Standorte

Die Standorte für ticket2nature-Camps werden nach einem Kriterienkatalog ausgewählt. Zum einen ist Bedingung, dass sie über eine Infrastruktur verfügen, die Übernachtung und Verpflegung von Schulklassen bis zu einer Gruppengröße von 34 Personen ermöglichen. Zum anderen müssen sie alle Möglichkeiten bieten um die Inhalte und Vorstellungen des Projekts umsetzen zu können. Wünschenswert ist eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Im Sinne des Projekts, sein eigenes Konsumverhalten zu reflektieren, werden einfache Unterkünfte wenn möglich im Selbstversorgungsstil ausgewählt. Gerade wenn die Schüler in ihre eigene Essensauswahl, -beschaffung und -zubereitung involviert sind, kann das Thema nachhaltige Ernährung thematisiert werden. Im Sommer werden auch Camps im Stil eines Zeltlagers angeboten. 

Die einzelnen Campstandorte der ticket2nature-Camps können von Zeit zu Zeit wechseln. Im Sinne eines nachhaltigen Wachstums ist das Ziel von ticket2nature, die seit mehreren Jahren etablierten Regionen im Laufe der nächsten Jahre weiter auszubauen, um eine deutschlandweite Abdeckung zu erreichen.

Die Standorte sind auf folgende Regionen verteilt:

 

 

     •    Naturpark Südschwarzwald

     •    Sauerland, Winterberg

Loipenhaus am Notschrei

Seit Sommer 2013 dient uns das Loipenhaus am Notschrei als Basis für unsere Camps im Naturpark Südschwarzwald.

Zur Unterkunft mit 34 Betten zählt auch ein Medien- und Ausstellungsraum. In den vergangenen Jahren hat sich der Standort zu einem Kompetenzzentrum für den nordischen Skisport und als Lernort für Bildung und nachhaltige Entwicklung ausgeprägt. Zur besonderen Infrastruktur gehören eine Biathlonanlage und eine Skirollerstrecke, die vor allem von Spitzenathleten ganzjährig als Trainings- und Wettkampfstrecke genutzt werden.

Der Standort bietet Schulklassen ideale Bedingungen zur Durchführung von Natursportarten in einer einzigartigen Natur und Landschaft zwischen Feldberg und Belchen.

Leistungszentrum Herzogenhorn

Das Leistungszentrum Herzogenhorn liegt mitten im ältesten Naturschutzgebiet des Schwarzwaldes, auf einer Höhe von fast 1.400 Metern. Es verfügt über insgesamt 70 Betten und eine große Palette an Sport- und Freizeitangeboten. Neben einer Sporthalle, einem Schwimmbecken, einem Tischtennisraum stehen im Winter zusätzlich ein weitläufiges Loipennetz und im Sommer ein Rasenplatz zur Verfügung.

Haus in Mollseifen

Ein weiterer geeigneter Mittelgebirgsstandort ist die Ferienregion Winterberg. Das Sauerland besticht durch seine große Naturvielfalt, für deren Erhalt auch durch Einsatz neuester Technik vor Ort viel getan wird. Diese technischen Aspekte, wie Photovoltaik und Pistenbeschneiung, sowie die Konflikte und Einklänge von Natursport und Umweltschutz sollen hier thematisiert werden.

Im Naturfreundehaus Mollseifen haben wir die ideale Unterkunft für unser Projekt gefunden. Mit über 60 Betten eignet sich das am Ortsrand des kleinen Ortes Mollseifen gelegene Gruppenhaus ideal für Aktivitäten mitten in der Natur. Die große Wiese direkt am Haus bietet uns darüber hinaus die Möglichkeit zum Biwakieren und Austoben.